IN-LINE Schienen

Wie funktioniert in-line®?

in-line® ist eine Behandlungsmethode zur nahezu unsichtbaren Behandlung von Zahnfehlstellungen vorwiegend im Front- und Eckzahnbereich. Darüber hinaus können wir in einzelnen Fällen eine Stellungskorrektur der Prämolaren vornehmen. Die Patientinnen und Patienten erhalten ein Set mit mehreren Schienen.

Die einzelnen Schienen werden nacheinander jeweils 4 - 6 Wochen getragen. Dabei wird durch jede Schiene kontinuierlich elastischer Druck auf die Zahnoberfläche ausgeübt. So werden die Zähne je Schiene um bis zu 0,6 mm in die geplante Stellung verschoben. Durch die Transparenz und die grazile Form sowie die Möglichkeit des Herausnehmens der Schienen punktet das in-line®-System im Vergleich zu herkömmlichen Brackets und Metallspangen und bietet einen sehr viel höheren Tragekomfort für Patienten und Patientinnen.

Was können in-line®- Schienen alles bewegen?

Die in-line® Schienen bewegen in erster Linie Ihre Frontzähne (von Eckzahn zu Eckzahn), aber auch die kleinen Backenzähne (Seitenzähne) können zumeist etwas korrigiert werden, diese stehen bei uns nur nicht so im Fokus. Die großen Backenzähne können wir leider gar nicht bewegen, dazu fehlt den Schienen einfach die nötige Kraft.

Wie lange dauert eine in-line®-Behandlung?

Die Dauer einer in-line®-Behandlung ist abhängig vom Umfang der Behandlung. Jede in-line-Schiene wird zwischen 4 und 6 Wochen lang und mindestens 20 Stunden am Tag getragen.

Wie oft und wie lange muss ich eine in-line®-Schiene tragen?

Am besten immer, Tag und Nacht und in allen Lebenslagen; nur zum Essen, Trinken (außer beim Trinken von Wasser) und Rauchen sollten die Schienen vorher herausgenommen werden. 18 Stunden Tragezeit am Tag sollte das Minimum sein.

Natürlich wissen wir, dass es Situationen gibt, in denen die Schiene unangenehm oder besonders unpraktisch sein kann. Zu besonderen Anlässen ist es immer möglich, auf das Einsetzen der Schiene zu verzichten. Grundsätzlich sollte aber versucht werden, die Schienen so häufig und so lange, wie nur möglich zu tragen, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. 

Wie viel kostet eine in-line®-Behandlung?

Die Kosten einer in-line®-Behandlung werden immer individuell nach dem Umfang kalkuliert und nach einer Analyse durch das ausführende Labor übermittelt.

Muss ich etwas beachten, wenn die Behandlung abgeschlossen ist?

Ja, gerne: Lachen Sie so viel und so oft wie möglich. Zeigen Sie Ihren Mitmenschen, wie zufrieden Sie mit Ihrem neuen Lachen sind.

Um Ihr Behandlungsergebnis dauerhaft zu erhalten, ist es sehr wichtig, dass Ihre Zähne nach der Handlung retiniert werden. Das heisst, dass Ihr Zahnarzt/ Ihre Zahnärztin Sie nach Abschluss der Behandlung entweder mit einem geklebten Drahtretainer (dünner Draht, der von hinten gegen die Frontzähne geklebt wird) oder mit einer Schiene, die Sie immer nachts tragen sollten, versorgt. Damit wird erreicht, dass die Zähnesich nicht wieder an den ursprünglichen Platz zurückschieben, sondern in der neuen Position verbleiben. Falls Sie sowieso schon nachts eine Schiene tragen (z.B. gegen das Knirschen), kann diese selbstverständlich als Dauerretention genutzt werden.

 

Mit freundlicher Empfehlung unseres in-line®-Labors RKS Ortho GmbH Rastede

 

BEISPIELE

 

 

Zahnarztpraxis Stockmann & Partner

Hauptstraße 72
27299 Daverden / Langwedel
 
Telefon +49 (0) 4232 3381
Telefax +49 (0) 4232 8359
Email info@stockmann-und-partner.de

Behandlungszeiten *

Montag - Donnerstag 07.00 - 20.00 Uhr
Freitag 07.00 - 19.00 Uhr
 
* nur nach vorheriger Terminvereinbarung
 
Wir haben durchgehend geöffnet!